Matt S. Bakausky

Über das Hörspiel "Die Entenverschwörung" Mitglieder Öffentlichkeit

Morgen ist es so weit: Das Hörspiel "Die Entenverschwörung" von Matt S. Bakausky wird in der Sendung "Z-Freispiel" auf Radio Z 95.8 MHz in Nürnberg und im Livestream auf http://www.radio-z.net/ gespielt. Worum geht es? Das frage ich mich auch. Es ist ein Thema an dem ich

Matt S. Bakausky
Matt S. Bakausky
Hörkunst

Das Wutabo Mitglieder Öffentlichkeit

Wenn man möchte, kann man die ganze Zeit wütend sein. Vielleicht hat Eckhart Tolle doch Recht mit seinem Wutkörper. Zum Beispiel wütend, weil die Post erst nicht bei einem klingelt und das Paket lieber direkt in die Filiale bringt, dann aber schreibt dass es Samstag da wäre und genau dann

Matt S. Bakausky
Matt S. Bakausky
Tagebuch

Leidenschaft Mitglieder Öffentlichkeit

Stolz präsentierte ich ihr meine Sammlung. Sie war fasziniert und stellte Fragen zu den verschiedenen Exemplaren im Ordner. Sie war willig, an meiner Sammelleidenschaft teilzuhaben, schlug sogar vor, dass wir einen Ordner für gemeinsame Kinder anlegen könnten, sodass auch bei ihnen dieses Interesse geweckt werden würde. Ich war im siebten

Matt S. Bakausky
Matt S. Bakausky
Eisenbart & Meisendraht

Die Entenverschwörung Mitglieder Öffentlichkeit

Aus Protest esse ich manchmal diese Fertignudelsuppen aus Thailand mit Entengeschmack. Aber das alleine  macht nicht wett, was mir diese Flug- und Schwimmtiere angetan haben. 1991 hatte Peter das Eis auf dem See des Stadtpark-Weihers erkundet, er war gerade fünf Jahre alt. Da wollte er auf die Insel gehen über

Matt S. Bakausky
Matt S. Bakausky
Entwurf

Das Abonnement Mitglieder Öffentlichkeit

Kurzer Text zum Schlagwort: Abonnement Es kommen ständig Push-Nachrichten rein zum Thema Nikotin. In meinem Kopf Bilder vom Nikotinkonsum, draußen fallen mir besonders die Raucher auf, wie sie konsumieren und am Automaten ihre ersehnte nächste Packung aus dem Schlitz holen. Diese Push-Nachrichten in meinem Kopf würde ich gerne abbestellen. Ich

Matt S. Bakausky
Matt S. Bakausky
Tagebuch

Leben im Waschsalon Mitglieder Öffentlichkeit

Das Leben im Waschsalon ist echt geil. Warten auf die Maschinen. Draußen rauchen. Die Sonne strahlt. Nur für Bier ist es noch zu früh. Eine Rollator-Dame fährt mich fast um, gerade noch rechtzeitig weiche ich aus. Drei Minuten sind übrig. Dann heißt es einpacken, schleppen und zurück an die Arbeit.

Matt S. Bakausky
Matt S. Bakausky
Tagebuch

Der Mensch im Waschsalon Mitglieder Öffentlichkeit

Die Sonne strahlt durch die Scheibe. Der Schweiß tropft von der Stirn. Die Maschinen drehen durch wie immer. Auf dem gekachelten Boden sieht man einen Schatten, der als zwei Euro dreißig lesbar ist. Eine Frau läuft draußen ihrem Tretroller-fahrenden Kind hinterher. Fahrradfahrer in Pullovern fahren vorbei. Der Schweiß tropft weiter

Matt S. Bakausky
Matt S. Bakausky
Tagebuch

Im absurden Theater Mitglieder Öffentlichkeit

Ein Obdachloser spricht auf einer mir nicht verständlichen Sprache mit für mich nicht wahrnehmbaren Gesprächspartnern. Ich sah ihn bereits auf einer Bank sitzen im Schatten. Auch mich zog es an diesem heißen Tag hier an das Denkmal eines von Nationalsozialisten Ermordeten - aufgrund des Schattens. Der restliche Platz war in

Matt S. Bakausky
Matt S. Bakausky
Tagebuch